+43 720 022 311 (Mo-Fr 8:00-16:00)
Lieferland

Teich anlegen: Das ist zu beachten

Möchten Sie einen Gartenteich gestalten? Ein Gartenteich kann zu einem wahren Juwel in Ihrem Garten werden, ein Ort der Ruhe und Entspannung, der zugleich die Vielfalt der Natur in Ihr Zuhause bringt. In diesem Artikel führen wir Sie durch den Prozess des Teichanlegens, von der Planung über die Umsetzung bis zur Pflege und Gestaltung.

Was erfahren Sie in dem Artikel? Einfach auf das Kapitel klicken und lesen, was Sie interessiert

Ein Teich kann eine natürliche und beruhigende Atmosphäre schaffen, die zur Entspannung und zum Genießen der Natur einlädt. Er kann auch als attraktives gestalterisches Element dienen und den Garten visuell aufwerten.

Zusätzlich zieht ein Teich eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen an, darunter Vögel, Insekten, Fische, Amphibien und Wasserpflanzen. Dies trägt zur Biodiversität im Garten bei und kann das Ökosystem bereichern. Und wer sitzt nicht gerne bei seinem morgendlichen Kaffee im Garten und hört das Plätschern des Wassers und das Vogelgezwitscher.

Gartenteich mit Seerose

Doch bevor Sie sich daran machen, Ihren eigenen Teich anzulegen, gibt es einige wichtige Überlegungen und Schritte, die zu beachten sind. In diesem Artikel führen wir Sie durch den Prozess des Teichanlegens, von der Planung über die Umsetzung bis zur Pflege und Gestaltung.

Planung des Teichs

Bevor Sie mit dem Bau beginnen, müssen Sie einige wichtige Entscheidungen treffen. Zunächst sollten Sie den idealen Standort für Ihren Teich auswählen. Ein sonniger Ort fördert das Wachstum von Wasserpflanzen, während ein schattiger Platz weniger Algenwachstum begünstigt.

Die Größe des Teichs hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter der verfügbare Platz und Ihre persönlichen Vorlieben. Bei der Formgebung und Gestaltung können Sie zwischen einem natürlichen und einem modernen Design wählen, das sich harmonisch in Ihren Garten einfügt.

Tipp: Lesen Sie unseren Artikel über die 5 Grundprinzipien einer modernen Gartengestaltung, um Gartenteich Ideen zu sammeln.

Standort des Teiches

Wählen Sie einen geeigneten Standort aus, berücksichtigen dabei die Sonneneinstrahlung und die Beschaffenheit des Bodens. Neben der Entfernung zu Bäumen ist auch die Entfernung zum benachbarten Grundstück ein Faktor.

Generell müssen Sie sich zwar keine Genehmigung einholen, um einen Teich im eigenen Garten anzulegen, solange dieser Ihr Grundstück nicht überschreitet. Jedoch sollten Sie ausreichend Abstand zum Nachbargrundstück halten, um Konflikten vorzubeugen.

Größe und Tiefe des Teiches

Die Größe des Teiches hängt natürlich von der Größe des Geländes ab. Generell gilt, dass größere Teiche einfacher zu pflegen sind, da sie selbst ein stabiles Ökosystem entwickeln.

Die Tiefe des Teiches sollte mindestens 60 cm sein, um ein Durchfrieren im Winter zu verhindern. In besonders kalten Regionen sollte der Teich sogar mindestens 1 Meter tief sein.

Gartenteich in Rasen mit Steinumrandung

Materialien und Werkzeuge

Um einen Gartenteich anzulegen, benötigen Sie verschiedene Materialien. Zum Bau des Teiches, für die Instandhaltung und ästhetische Elemente. Finden Sie heraus, worauf Sie nicht verzichten können und welchen zusätzlichen Zubehör es gibt für den eigenen Teich:

1. Die richtige Teichfolie

Es gibt verschiedene Arten von Folien, die als Basis für den Teich genutzt werden können.

  • PVC Folie: Polyvinylchlorid (PVC) ist eine der beliebtesten und kostengünstigsten Optionen. Sie ist flexibel und leicht zu verarbeiten. Allerdings kann PVC unter UV-Einfluss mit der Zeit spröde werden.
  • EPDM-Folie: Ethylen-Propylen-Dien-Monomer (EPDM) ist teurer als PVC, aber auch widerstandsfähiger gegen UV-Strahlung und mechanische Beschädigungen. EPDM ist sehr elastisch und langlebig.
  • HDPE-Folie: High-Density Polyethylen (HDPE) ist sehr robust und beständig gegen UV-Strahlung und chemische Einflüsse. Diese Folie ist allerdings weniger flexibel als PVC oder EPDM.

Es gibt verschiedene Dicken der Folien, die zwischen 0,5 mm und 1,5 mm liegen. Wenn Sie einen kleinen Teich anlegen, reichen meist die dünneren Teichfolien aus, wer jedoch einen großen Teich anlegen möchte, vor allen Dingen auf einen steinigen Untergrund, der sollte eher zu einer dickeren Folie greifen.

1. Schutzvlies für die Teichfolie

Um die Teichfolie vor Schäden zu schützen, ist es Gang und Gebe, ein Schutzvlies zu benutzen. Das Vlies wird zwischen Untergrund und Folie gelegt und somit können Steine und Wurzeln keine Risse in der Folie verursachen.

2. Technik zur Wasseraufbereitung

Es gibt unterschiedliche Geräte, die zur Wasserpflege beitragen:

  • Wasserpumpe: Sie sorgt für die Wasserzirkulation und ist essentiell für die Belüftung des Wassers. Wählen Sie eine Pumpe, die auf das Volumen Ihres Teiches abgestimmt ist.
  • Filteranlage: Hält das Wasser sauber und frei von Schadstoffen. Es gibt mechanische, biologische und chemische Filter, je nach Bedarf.
  • UV-Klärer: Ein UV-Klärer verwendet ultraviolettes Licht, um Algen zu bekämpfen und die Wasserqualität zu verbessern.

3. Teichrand Bepflanzung und Dekoration

Pflanzen spielen eine entscheidende Rolle für das ökologische Gleichgewicht in Gartenteichen. Sie bieten nicht nur ästhetische Vorteile, sondern tragen auch erheblich zur Gesundheit und Funktionalität des Teiches bei:

  • Wasserqualität verbessert sich: Wasserpflanzen nutzen Nährstoffe im Wasser, wie Stickstoff und Phosphat, die sonst das Algenwachstum fördern könnten. Durch Photosynthese produzieren Pflanzen Sauerstoff, der im Wasser gelöst wird. Dies ist entscheidend für die Gesundheit der Fische und anderer aquatischer Lebewesen.
  • Erosionsschutz: Pflanzen, besonders solche, die entlang der Ränder des Teiches wachsen, können helfen, die Uferlinie zu stabilisieren und Erosion zu verhindern. Ihre Wurzeln binden den Boden und reduzieren die Abtragung durch Wasserbewegungen.
  • Lebensraum für Tiere: Pflanzen bieten Lebensraum und Nahrungsquellen für eine Vielzahl von Tieren, darunter Fische, Insekten und Amphibien. Unterwasserpflanzen und die auf der Wasseroberfläche schwimmenden Pflanzen bieten Versteckmöglichkeiten und Laichplätze.

Frosch in Teich

Tipp: Zur Befestigung von Ufern gibt es verschiedene Möglichkeiten wie, Kokoswalzen oder Kokosnetze. Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Ufer effektiv und ökologisch befestigen können.

Gartenteich anlegen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Nach einer gründlichen Planung geht es nun an die Arbeit!

Kleiner Teich mit Fontäne

1. Aushub des Geländes

Markierung: Markieren Sie die Teichgrenzen mit Pfählen und Seilen entsprechend Ihrem Design.

Aushub: Graben Sie den Teich entsprechend der geplanten Tiefe und Form aus. Stellen Sie sicher, dass die Seiten leicht schräg abfallen oder Stufen haben, um verschiedenen Pflanzen Tiefe zu bieten.

2. Untergrund vorbereiten

Boden ebnen: Ebnen Sie den Boden mit einer Wasserwaage, um sicherzustellen, dass alle Seiten gleichmäßig sind.

Steine und Wurzeln entfernen: Entfernen Sie scharfe Gegenstände, Steine und Wurzeln, um die Teichfolie zu schützen.

Schutzvlies anbringen: Bedecken Sie den Boden und die Seiten mit einem Schutzvlies, um die Folie vor Beschädigungen zu schützen.

3. Folie verlegen

Folie zuschneiden: Schneiden Sie die Teichfolie so zu, dass sie überall mindestens 50 cm über den Rand hinausragt.

Folie einlegen: Legen Sie die Folie vorsichtig in den Teich. Beginnen Sie in der Mitte und arbeiten Sie sich nach außen. Vermeiden Sie es, die Folie zu dehnen oder zu ziehen.

Folie anpassen: Glätten Sie die Folie, so dass sie den Konturen des Teiches folgt. Falten lassen sich nicht ganz vermeiden, sollten aber minimal gehalten werden.

4. Wasser und Befestigung

Wasser einfüllen: Beginnen Sie langsam mit dem Befüllen des Teiches, während Sie gleichzeitig die Folie weiter anpassen.

Folie fixieren: Sobald der Teich zur Hälfte gefüllt ist, können Sie die Folie am Rand mit Steinen oder speziellen Erdankern fixieren.

5. Technik installieren

Pumpe und Filter: Installieren Sie die Wasserpumpe und den Filter. Achten Sie darauf, dass die Kapazität der Pumpe zur Größe Ihres Teiches passt.

Stromversorgung: Stellen Sie eine sichere Stromversorgung für die Pumpe und andere elektrische Geräte her.

6. Gartenteich Umranung

Ränder bedecken: Bedecken Sie die Ränder der Teichfolie mit Steinen, Kies oder speziellen Teichrandmatten.

Pflanzzonen einrichten: Legen Sie flache Bereiche für Sumpf- und Uferpflanzen an.

Dekorative Elemente: Fügen Sie Wasserpflanzen, Schwimmblätter und eventuell eine Fontäne oder andere Wasserspiele hinzu.

7. Bepflanzung

Wasserpflanzen setzen: Setzen Sie Wasserpflanzen wie Seerosen, Schilf und Wasserlilien in die dafür vorgesehenen Zonen.

Uferpflanzen einbringen: Pflanzen Sie Uferpflanzen, um den natürlichen Übergang zum Garten zu schaffen.

Hütte mit Teich und Stein- und Pflanzenumrandung

Teich bauen - so klappt es!

Ein Gartenteich vermag es, Ihren Garten in eine Oase der Ruhe und Naturschönheit zu verwandeln. Er bietet nicht nur einen entspannenden Rückzugsort und eine attraktive Ergänzung zur Gartengestaltung, sondern fördert auch die Biodiversität durch die Anziehung verschiedener Tier- und Pflanzenarten.

Von der sanften Geräuschkulisse plätschernden Wassers bis hin zum Anblick flatternder Vögel und Schmetterlinge - ein Teich kann das gesamte Erscheinungsbild Ihres Gartens bereichern.

Produkte im Artikel

Deine Fragen

Unser Profipersonal hilft Ihnen bei der Auswahl und erklärt Ihnen alle Möglichkeiten und Vorgehen zur Anwendung der angebotenen Produkte.

Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+43 720 022 311 info@geomall.at An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr
oder geben Sie uns Ihren Kontakt und wir rufen Sie an
Durch das Klicken auf „Abonnieren“ stimmen Sie der Verarbeitung der E-Mails gemäß unseren Grundsätzen Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu.

Keine Anfrage gefunden. Fragen Sie als erster.

Lassen Sie andere wissen, ob Sie mit dem Produkt zufrieden sind Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit dem Selbststudium von Informationen im Internet. Unser Profipersonal hilft Ihnen bei der Auswahl und erklärt Ihnen alle Möglichkeiten und Vorgehen zur Anwendung der angebotenen Produkte. Eine Frage senden

Blog

Hang mulchen: Effektive Techniken und Materialauswahl

Haben Sie in Ihrem Garten einen Hang, den Sie bepflanzen und mit Rindenmulch bedecken wollen? Wenn es sich um ein abschüssiges Gelände handelt, ist die entscheidende Frage offensichtlich: Wie kann man verhindern, dass der Rindenmulch am Hang herunterrutscht?

Dachrinnenreinigung: Befreien Sie Ihre Rinne von Laub

Herabfallendes Laub kann in Dachrinnen ein Chaos anrichten. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Dachrinnen reinigen können, damit Sie nicht mit feuchtem Mauerwerk oder einem überfluteten Dachboden zu kämpfen haben.

Rasengitter & Pflastersteine: Die optimale Bodenbefestigung

Möchten Sie das Gelände auf Ihrem Grundstück festigen, ohne auf Grünflächen zu verzichten? Eine technisch kostengünstige und wirksame Lösung ist die Verlegung von Kunststoffpflastern oder die Installation einer Rasenmatte. Was ist der Unterschied zwischen beiden und welche Lösung ist besser für Sie?
Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+43 720 022 311 info@geomall.at An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr
Cookies helfen Ihnen sowie uns

Wir, GEOMAT s.r.o., würden uns freuen, wenn Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden erklären , damit wir das Einkaufen auf unserer Website noch angenehmer für Sie gestalten, Ihnen viele Schritte beim Einkauf erleichtern und uns ständig verbessern können. Durch Klicken auf die Schaltfläche „Ja, in Ordnung“ erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies in Ihrem Browser einverstanden, wodurch Sie das Potenzial der Website voll ausschöpfen können. Weitere Details erfahren Sie auf der Seite „Informationen zu Cookies“.