+420 548 218 902 (Mo-Fr 8:00-16:00, Englisch)
Lieferland

Schutznetze

Schutznetze

In unserer Angebotspalette finden Sie viele Arten der Schutznetze gegen Beschädigung von Pflanzen sowie Bauobjekten. Beispielsweise Vogelschutznetze, die Bauern beim Schutz der Ernte und der Pflanzen selbst hilfreich sind. Der Laubschutz für Dachrinnen oder Gartenteiche hilft gegen Verunreinigungen durch Blätter. Rankhilfen und Rankgitter helfen beim Anbau von Kletterpflanzen oder –gemüse. Die Netze werden auch zum Böschungsschutz gegen Erosion sowie als Schutz für Setzlinge auf steilen Gartenhängen verwendet.

Die Schutznetze stellen einen ausgezeichneten Helfer für Farmer und Züchter im Kampf gegen verschiedene Gartenschädlinge dar. In unserem Angebot finden Sie Vogelschutznetze. Wir bieten auch Dachrinnengitter bzw. Gartenteichnetze an, die als Laubschutz dienen. Unsere Dachrinnen oder auch Gartenteiche werden im Herbst mit Blättern verunreinigt. Weil dabei der Wartungs- und Reinigungsaufwand hoch ist, ist es einfacher, die Schutzgitter aus Kunststoff zu installieren, um sich viel Mühe und Sorgen zu ersparen. Bei Dachrinnen ist es auch eine wirtschaftliche Maßnahme. Wenn keine Blätter in den Dachrinnen zurückbleiben, wird damit die Feuchtigkeitsquelle beseitigt und die Lebensdauer der Rinnen beträchtlich verlängert.

Schutznetze sind sehr leicht und beständig. Sie werden meistens aus Polyethylen bzw. Hart-Polyethylen hergestellt. Die eingesetzten hochwertigen Rohstoffe (PP, PE, HDPE) sorgen für lange Lebensdauer der Produkte. Die Maschenweiten sind verschieden, allerdings so ausgelegt, dass die Insekten (Bienen) problemlos durch können, jedoch Vögel an die süßen Früchte nicht herankommen. Im Angebot stehen verschiedene Netzabmessungen, die in Abhängigkeit von der Pflanzengröße zu wählen sind.

Schneefangzäune sind Schutznetze mit Beständigkeit gegen ungünstige Witterung im Freien. Beständig sind sie gegen Frost (bis zu -30°C), Schnee, starken Wind, UV-Strahlung sowie weitere Elementarerscheinungen. Sie werden vorwiegend als Straßen- und Bahnschutzmaßnahme verwendet, wo sie die Bildung von Schneeverwehungen und –zungen verhindern. Die Schneefangzäune können auch als Windschutz (Windbrecher), als Umzäunung von Baustellen, Gräben, Pisten oder privaten Grundstücken zum Einsatz kommen. Sie finden ebenfalls als Sicherheitssperren auf Flughäfen, Kulturveranstaltungen oder als Verbissschutz von Bäumen und Sträuchern Anwendung.

Bei der Herstellung der Schneefangzäune aus Kunststoff wird das Hart-Polyethylen (HDPE) zum Rohstoff. Vorteilhaft ist seine Materialbeständigkeit gegen Korrosion, Fäule sowie seine Festigkeit – daher kann man ein solches Netz langfristig verwenden. Das geringe Gewicht vereinfacht die Lagerung, Handhabung und schließlich auch die eigentliche Aufstellung. Die Installation der Schneefangzäune soll optimal noch vor Anfang der Winterzeit erfolgen. Die Schneenetze bzw. Schneezäune sind ca. 20 m von dem Verkehrsweg oder der Eisenbahn am besten wetterseitig aufzustellen. Die Befestigung kann an Pfosten oder an bereits bestehender Umzäunung erfolgen.

Absperrnetze eignen sich als Warnumzäunung von Baustellen, ausgehobenen Gräben, Gärten, Gefahrenbereichen, Privatgrundstücken und Feldern. Sie dienen zu deren Abgrenzung und schützen vor Betreten durch Unbefugte. Während Sportveranstaltungen werden sie als vorübergehender Zaun und Bahnabgrenzung sowie zur Trennung des Raumes für Zuschauer und Wettläufer verwendet. Sie lassen sich auch zum Bau von Nutztiergehegen verwenden, sie grenzen die Fläche ab, auf der sich die Tiere frei bewegen können. Zur Anwendung kommen sie auch beim Schutz der Sträucher und Bäume vor Wildschäden (durch Rehe, Hunde u.ä.) bzw. vor Schneeverwehungen.

Absperrnetze aus Kunststoff sind in mehreren Farben lieferbar. Am meisten gebraucht wird die orangene Farbe, die von weit gut sichtbar ist. Aber auch weitere Farben wie schwarz, blau, gelb, rosarot und grün finden Anwendung. Die Maschen der sind diamantförmig, oval oder viereckig. Diese Formen sorgen am besten für die verminderte Durchlässigkeit für Staub und Schnee. Das Schutznetz wird auch hochwertigem Hart-Polyethylen (HDPE) gefertigt. Dies lässt wiederholten Einsatz zu, und zwar unter Beibehaltung von Form, Festigkeit und UV-Beständigkeit.

Absperrnetze sind gegen Witterung wie auch chemische Einwirkungen beständig. Daher eignen sie sich auch für windige Landschaften. Dank dem Rohstoff sind sie UV-beständig und verblassen mit der Zeit nicht. Mit ihrem geringen Gewicht (von einer Person leicht zu tragen) sind die Absperrnetze für Transport sowie Aufstellung einfach. Ihre Lagerung ist günstig, weil sie wenig Lagerraum benötigen. Bei der Installation kommt man ohne Spezialwerkzeug aus. Mit Hilfe von Kabelbindern oder Erdnägeln aus Stahl lassen sich die Netze an bereits bestehenden Zäunen bzw. Holz- oder Metallpfosten leicht befestigen

Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+420 548 218 902 (Englisch) info@geomall.eu An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr