+43 720 022 311 (Mo-Fr 8:00-16:00)
Lieferland

Winterharte Kübelpflanzen: Blühend & Immergrün für Draußen

Winterharte Kübelpflanzen bleiben das ganze Jahr über grün. Sie tragen zu einem ansprechenden und ästhetischen Äußeren von Balkon und Terrasse bei. Selbst im Winter erfreuen Sie sich an prächtigen Blumen und Blüten.

Was erfahren Sie in dem Artikel? Einfach auf das Kapitel klicken und lesen, was Sie interessiert

Beliebte winterfeste Kübelpflanzen für Balkon und Terrasse sind immergrüne Sträucher, Stauden und Koniferen, aber auch blühende Winterpflanzen, wie Lavendel, Mahonie und Schneeball.

winterharte kuebelpflanzen

Sind kleine und große Kübelpflanzen winterhart, handelt es sich um sehr widerstandsfähige und langlebige Gewächse. Die robusten Pflanzen trotzen Kälte, Frost und Schnee und erfordern weniger Pflege als nicht winterharte Gewächse. Einjährige und nicht winterharte Pflanzen müssen Sie hingegen jedes Jahr neu pflanzen, was Zeit und Geld kostet.

Sind winterharte Kübelpflanzen modern? Ja, sie blühen zu verschiedenen Jahreszeiten und können auch als natürliche Isolierung auf Balkon und Terrasse dienen. Viele winterharte Pflanzen bieten außerdem Tieren im Winter Schutz und Nahrung.

Wie überstehen Pflanzen den Winter?

Winterharte Pflanzen passen sich an die niedrigen Temperaturen in der kalten Jahreszeit an. Zellstruktur und Stoffwechselprozesse verändern sich, sodass es den Pflanzen möglich ist, Kälte zu tolerieren. Viele Pflanzen verfügen überdies über Wurzeln, die tief im Boden wachsen.

In tieferen Bodenschichten ist die Temperatur stabiler und weniger anfällig für Frost. Dies schützt die Wurzeln vor extremen Kälteeinwirkungen an der Bodenoberfläche. Laubabwerfende Bäume und Sträucher verlieren im Herbst ihre Blätter, was dazu beiträgt, Wasserverlust zu minimieren und Frostschäden an den Blättern zu verhindern.

Damit Ihre Pflanzen den Winter wohlbehalten überstehen, ist es ratsam, diese während trockener Winterperioden ausreichend mit Wasser zu versorgen. Gut bewässerte Pflanzen halten Frostschäden ab, da Wasser den Pflanzen ebenfalls als Wärmespeicher dient. Staunässe kann jedoch zu Frostschäden an den Wurzeln der Pflanzen führen. Achten Sie daher darauf, dass die Pflanzgefäße über eine ausreichende Drainage verfügen.

Des Weiteren spielt der Standort der Pflanzen eine wichtige Rolle, auch im Winter benötigen Pflanzen genügend Tageslicht. Mit Pflanzenuntersetzern verhindern Sie, dass Ihre Pflanzen durch Kontakt mit dem kalten Boden Schaden nehmen. Frostschutzmatte schützt empfindliche Pflanzen außerdem nachts vor Frostgefahr.

Kokos filzmatte gegen frost coir winter fleece mat

Top 3: Winterharte Kübelpflanzen im Überblick

Immergrüne Pflanzen und Sträucher

Besonders bewährt in der frostigen Jahreszeit haben sich kleine und große winterharte Kübelpflanzen immergrün. Ideal für Balkon und Terrasse eignen sich zum Beispiel immergrüne Sträucher, wie Rhododendron und Kirschlorbeer.

Diese winterharten Gewächse sind in unterschiedlichen Farben und Formen erhältlich. Extrem winterharte Kübelpflanzen, wie Fingerstrauch, sind nicht nur anspruchslos, sondern auch farbenfroh.

Rhododendron im winter

Eine weitere geeignete winterharte Kübelpflanze für die Terrasse ist die wintergrüne Ölweide. Der Strauch behält sein Laub das ganze Jahr über, ist sehr pflegeleicht und widerstandsfähig gegenüber Schädlingen und Krankheiten.

Oelweide im Winter

Die wintergrüne Ölweide eignet sich, ebenso wie andere hohe winterharte Kübelpflanzen, hervorragend als natürlicher Sichtschutz. Bei Buchsbaum handelt es sich ebenso um eine immergrüne, winterharte Pflanze, die ganzjährig ihr Laub behält. Buchsbaum ist langlebig, pflegeleicht und robust. Bei starkem Wind oder Schneefall schützen Sie die Pflanze mithilfe von Vlies vor Schäden.

Mahonia im Winter

Blühende Winterwunder

Besonders attraktiv für Balkon und Terrasse sind blühende winterharte Kübelpflanzen. Hierzu gehören zum Beispiel blühender Schneeball, Mahonie und Lavendelheide. Blühender Schneeball ist besonders robust und ein beliebter Zierstrauch aufgrund seiner Farbenvielfalt.

Mahonien sind dekorative, immergrüne Sträucher mit glänzenden, ledrigen Blättern. Sie gelten als optimale, blühende Kübelpflanzen für Schatten winterhart, da sie eine hohe Schattentoleranz aufweisen.

Mahonia im Winter

Pflegeleichte winterharte Kübelpflanzen, wie die Lavendelheide, beeindrucken im Frühjahr und Herbst mit ihrer Farbenpracht. Demzufolge fungieren sie als optimaler Sicht- und Windschutz an kalten Tagen.

Farbenfrohe Blattakzente

Setzen Sie farbenfrohe Akzente auf Balkon und Terrasse mit immergrünen Sträuchern, wie Glanzmispel oder Traubenheide. Glanzmispeln begeistern durch ihr abwechslungsreiches Farbspiel.

Glanzmispeln

Die rote Laubfärbung des Gewächses im Herbst sorgt für Abwechslung, sie ist ein echter Blickfang. Auch die Traubenheide ist eine ideale Möglichkeit, um ganzjährig schöne, farbliche Akzente in Rot oder Gold zu setzen.

Traubenheide

Pflegetipps für den Winter

Auch wenn Ihre Balkon Kübelpflanzen winterhart sind, benötigen die Pflänzchen in der kalten Jahreszeit eine entsprechende Pflege. Reduzieren Sie bei bevorstehendem Frost die Bewässerung der Pflanzen. Denn trockener Boden gibt weniger Kälte ab als feuchter Boden.

So schützen Sie Ihre Pflanzen vor Frost:

  • Töpfe und Kübelpflanzen abdecken: Bei Kübelpflanzen ist es ratsam, die Töpfe abzudecken oder die Pflanzen in einen geschützten Bereich zu bringen. Kübel können empfindlicher gegenüber Kälte sein als im Boden verwurzelte Pflanzen.
  • Frostschutzabdeckung: Verwenden Sie frostbeständige Abdeckungen wie Frostschutzvlies, Kokosmatten, Styropor, Decken, Stroh oder Karton, um die Pflanzen nachts oder bei Frostgefahr abzudecken. Dadurch hält sich die Wärme nahe an den Pflanzen und Frostschäden werden verhindert.
  • Windfang: Positionieren Sie Ihre Pflanzen an einem windgeschützten Ort oder halten Sie einen Windschutz für empfindliche Pflanzen bereit. Winde können die Kälte verschlimmern und zu Frostschäden führen.
  • Spätsommerliche und herbstliche Pflege: Achten Sie darauf, späte oder herbstblühende Pflanzen rechtzeitig zurückzuschneiden. Damit lässt sich das Wachstum neuer, frostempfindlicher Triebe verhindern.
  • Pflanzen am Morgen bewässern: Wenn Sie Pflanzen gießen müssen, tun Sie dies am besten morgens. Dadurch haben die Pflanzen tagsüber Zeit, zu trocknen, bevor die Nachttemperaturen fallen.
  • Auf Düngen verzichten: Düngen regt Pflanzen an, neue Triebe zu produzieren. Neues Wachstum in den Wintermonaten kann jedoch anfälliger für Frostschäden sein. Überdies stört Düngen die Winterruhe der Pflanzen, verlegen Sie Düngung daher auf das Frühjahr.

Kuebelpflanzen im winter

Sind Terrassen Kübelpflanzen winterhart, erfordern diese weniger Aufwand und Pflege als keine winterharten Sorten. Doch auch winterharte Gartenpflanzen profitieren bei Frost von Schutzmaßnahmen, wie einer dicken Schicht Mulch.

Mulch hilft, die Wurzeln vor Frostschäden zu schützen. Eine Mulchschicht um die Basis der Pflanzen herum isoliert zudem den Boden und mildert Temperaturschwankungen.

Gestaltungstipps für Balkon und Terrasse im Winter

Mit einer attraktiven Gestaltung von Balkon oder Terrasse erzeugen Sie trotz kalter Temperaturen eine gemütliche und einladende Atmosphäre. Immergrüne Stauden, Sträucher, Gräser und blühende winterharte Kübelpflanzen sorgen für Farbe und Leben. Bestücken Sie Blumenkästen mit farbenfrohen Blumen, wie Winterheide, Stiefmütterchen und Christrosen.

Lichterketten, Laternen, Feuerschalen, sowie kuschelige Decken und Kissen in winterlichen Farben schaffen ein warmes und gemütliches Ambiente. Mit einer Vogelfutterstation bieten Sie Vögeln Nahrung und Wasser und sorgen für unterhaltsame Beobachtungen. Holzpalettenmöbel, rustikale Dekorationen oder winterliche Skulpturen sorgen zusätzlich für Charme auf Balkon und Terrasse und betonen den persönlichen Stil.

Häufige Fragen und Probleme

Wie schütze ich meine Pflanzen vor Schädlingen im Winter?

Überprüfen Sie Ihre Pflanzen sorgfältig auf Schädlingsbefall bevor der Winter beginnt. Wenn Sie Anzeichen von Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben oder Schuppeninsekten bemerken, ergreifen Sie entsprechende, bekämpfende Maßnahmen.

Befallene Blätter und Pflanzenteile sind zu entfernen und entsorgen, womit sich die Ausbreitung von Schädlingen im Winter verhindern lässt. Stellen Sie zudem sicher, dass alle Pflanzen bereits im Herbst ausreichend Wasser und Nährstoffe erhalten, um stark in den Winter zu gehen.

Denn gesunde Pflanzen sind besser fähig, Schädlinge abzuwehren. Überwachen Sie Ihre Pflanzen auch im Winter auf Anzeichen von Schädlingsbefall.

Mein Buchsbaum wird gelb: Was kann ich tun?

Lohnenswert ist ein Überprüfen des Bodens um den Buchsbaum herum. Ein zu geringer pH-Wert oder Nährstoffmangel können zu gelben Blättern führen. Lassen Sie den Boden testen, um sicherzustellen, dass der pH-Wert im richtigen Bereich liegt und die Nährstoffe ausgewogen sind. Wenn nötig, düngen Sie den Buchsbaum entsprechend, vermeiden Sie jedoch eine Überdüngung.

Buchsbaum

Gelbe Blätter sind hingegen ein Anzeigen für einen Befall vom Buchsbaumzünsler, Buchsbaumblattlaus oder andere Schädlinge. Untersuchen Sie die Blätter und Zweige des Buchsbaums auf Anzeichen von Schädlingen oder Krankheiten. Ferner führt eine übermäßige Trockenheit zu gelben Blättern.

Deshalb achten Sie auf einen gleichmäßig feuchten Boden, der aber nicht zu nass ist. Ein weiterer Grund besteht in starken Temperaturschwankungen, schützen Sie Ihren Buchsbaum mit Vliesstoff oder Schattentüchern.

Fazit

Auch im Winter dienen grüne Balkons und Terrassen als eine wichtige Quelle des Wohlbefindens. Immergrüne winterharte Kübelpflanzen, bequeme Sitzgelegenheiten, warme Beleuchtung und hübsche Winterdekorationen erzeugen eine angenehme Atmosphäre. So entspannen Sie auch in der kalten Jahreszeit auf Balkon und Terrasse und genießen die Natur.

Für eine optimale Überwinterung von Kübelpflanzen sind eine entsprechende Vorbereitung und Pflege notwendig. Vliesstoffe oder Kokosmatten helfen, Frostschäden zu vermeiden, eine gute Bewässerung dient den Pflanzen als Wärmespeicher.

Deine Fragen

Unser Profipersonal hilft Ihnen bei der Auswahl und erklärt Ihnen alle Möglichkeiten und Vorgehen zur Anwendung der angebotenen Produkte.

Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+43 720 022 311 info@geomall.at An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr
oder geben Sie uns Ihren Kontakt und wir rufen Sie an
Durch das Klicken auf „Abonnieren“ stimmen Sie der Verarbeitung der E-Mails gemäß unseren Grundsätzen Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu.

Keine Anfrage gefunden. Fragen Sie als erster.

Lassen Sie andere wissen, ob Sie mit dem Produkt zufrieden sind Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit dem Selbststudium von Informationen im Internet. Unser Profipersonal hilft Ihnen bei der Auswahl und erklärt Ihnen alle Möglichkeiten und Vorgehen zur Anwendung der angebotenen Produkte. Eine Frage senden

Blog

Hang mulchen: Effektive Techniken und Materialauswahl

Haben Sie in Ihrem Garten einen Hang, den Sie bepflanzen und mit Rindenmulch bedecken wollen? Wenn es sich um ein abschüssiges Gelände handelt, ist die entscheidende Frage offensichtlich: Wie kann man verhindern, dass der Rindenmulch am Hang herunterrutscht?

Dachrinnenreinigung: Befreien Sie Ihre Rinne von Laub

Herabfallendes Laub kann in Dachrinnen ein Chaos anrichten. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Dachrinnen reinigen können, damit Sie nicht mit feuchtem Mauerwerk oder einem überfluteten Dachboden zu kämpfen haben.

Rasengitter & Pflastersteine: Die optimale Bodenbefestigung

Möchten Sie das Gelände auf Ihrem Grundstück festigen, ohne auf Grünflächen zu verzichten? Eine technisch kostengünstige und wirksame Lösung ist die Verlegung von Kunststoffpflastern oder die Installation einer Rasenmatte. Was ist der Unterschied zwischen beiden und welche Lösung ist besser für Sie?
Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+43 720 022 311 info@geomall.at An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr
Cookies helfen Ihnen sowie uns

Wir, GEOMAT s.r.o., würden uns freuen, wenn Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden erklären , damit wir das Einkaufen auf unserer Website noch angenehmer für Sie gestalten, Ihnen viele Schritte beim Einkauf erleichtern und uns ständig verbessern können. Durch Klicken auf die Schaltfläche „Ja, in Ordnung“ erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies in Ihrem Browser einverstanden, wodurch Sie das Potenzial der Website voll ausschöpfen können. Weitere Details erfahren Sie auf der Seite „Informationen zu Cookies“.